Der Vergleich: Hercules Alassio Comp

Ich habe mir vor kurzem ein neues Trekkingrad geleistet und möchte Euch gerne von meinen positiven Erfahrungen damit berichten. Nach langen und gründlichen Recherchen, habe ich mich für ein schwarzes Hercules Alassio Comp Trekkingrad entschieden.

Das Aussehen:

Hercules Alassio Comp TestDas Trekkingrad Hercules Alassio Comp ist zwar ein klassisches Stahlrad, welches aber mit modernen Elementen kombiniert wurde. Dadurch bekommt es wiederum ein extravagantes Aussehen.
Ebenfalls prachtvoll finde ich das optische Zusammenspiel der filigranen Gabel, mit dem äußerst eleganten Rahmen.
Die vom Hersteller Hercules angebauten hochfunktionellen Ergogriffe mit ihren Kurzhörnchen sind die ideale Griffvariante auf allen Langstrecken.

*zur Trekkingrad Empfehlung 2021*

Für meinen Geschmack würden jedoch zwei Ledergriffe zum schlanken Ledersattel viel besser passen, aber dennoch gefällt mir die Variante der Hersteller ebenfalls.
Das Hercules Trekkingrad ist mit einer sehr zuverlässig funktionierenden 20- Gang Sram- Kettenschaltung ausgestattet und die hochmoderne hydraulische Felgenbremse der Marke Magura sorgen für einen sicheren Stopp.
Großartig finde ich die extra langen Radschützer und den praktischen Systemgepäckträger mit Federklappe und integriertem Rücklicht.
Im Trägerrohr ist das Rücklicht mit seiner LED- Beleuchtungsanlage eingebaut. Klasse ist das neigbare Frontlicht, sowie das in Streifen ausstrahlende Rücklicht, welches für die Sicherheit äußerst wichtig ist.

Die SIEGER

Für Herren:
Für Damen:
5 Sterne
5 Sterne
*Empfehlung für HERREN*
*Empfehlung für FRAUEN*

Mein bisheriger Fahreindruck:

Das Alassio Comp Trekkingrad besticht durch seine grazile Wendigkeit.
Auch auf Asphalt garantiert es jederzeit unbestrittene Fahrfreude.
Auf unebenen Strecken ist man sehr froh um die breiteren Reifen, welche ihr Dämpfungsvermögen gekonnt ausspielen. Der robuste Stahlrahmen gibt zusätzliche Sicherheit.
Ebenfalls großartig: die Sram Kettenschaltung beweist ihre Zuverlässigkeit selbst bei Berg- und Talfahrten.
Die Bremsen arbeiten optimal verzögernd.
Wunderbar bequem finde ich den aus Leder gefertigten Sattel. Die Sitzposition lässt sich mit wenigen Handgriffen auf die benötigte Höhe einstellen.
Auch nach langen Fahrten wirkt das Rad noch nicht unbequem.

Mein Urteil:

Pendler, Tourer und Ästheten werden die außerordentlichen Fahrkünste dieses schicken Stahlrades lieben!
Ich bin wirklich begeistert und sehr froh um diese Anschaffung. Täglich steige ich nun auf mein neues Trekkingrad und nehme alle Wege viel lieber mit diesem Hercules, als mit jedem anderen.
Meine Erwartungen, die ich noch vor dem Kauf an dieses Rad hatte, wurden bei weitem übertroffen.
Der Preis für dieses Hercules Alassio Comp Trekkingrad beläuft sich zwar auf 1.199.- Euro, aber ich versichere euch: das ist es durch die hervorragende Ausstattung und das schicke Design, sowie die Technischen Merkmale, allemal wert!
Auch nach einigen Wochen Fahrerfahrung, würde ich mich jederzeit wieder für dieses Trekkingrad der Marke Hercules entscheiden.

Die SIEGER 2021

Für Herren:
Für Damen:
5 Sterne
5 Sterne
*Empfehlung für HERREN*
*Empfehlung für FRAUEN*

zur Trekkingrad Test Recherche + Vergleich 2021